Die Sunday Assembly ist eine Gemeinschaft hier in Hamburg und weltweit. Uns verbindet der Glaube an das einzige Leben, von dem wir sicher wissen, dass wir es haben. Dazu gehört unsere Selbstverantwortung, die Verantwortung für die Gemeinschaft und die Umwelt in der wir leben.

Wir glauben

  1. an das einzige Leben, von dem wir sicher sind, dass wir es haben. Nur dieses können wir gestalten und mit Sinn erfüllen.
  2. an die Absolutheit unserer Existenz. Wir führen unser Leben aus der einfachen Tatsache heraus, dass wir existieren.
  3. an die persönliche Freiheit. Wir können, dürfen und müssen unser Leben selbst in die Hand nehmen.
  4. an unsere Handlungsfähigkeit. Wir können uns einmischen und die Welt in der wir leben verändern.
  5. dass wir das Leben genießen können und dürfen. Alles ist uns erlaubt, was uns Freude bereitet, wenn es gegenüber den Anderen fair ist.
  6. an den Wert von Überraschungen, Spannungen und Zufällen. Lust und Frust bedingen einander und gehören zum Leben dazu.
  7. an die Bewertung der Welt nach den individuellen unseren eigenen Maßstäben. Nur wir selbst können über gut und schlecht befinden.
  8. an die Möglichkeit der subjektiven Zufriedenheit in Unvollkommenheit. Wir können unsere Ansprüche und Möglichkeiten in Einklang bringen.
  9. an unsere Selbstverantwortung. Nur wir selbst können uns sagen, was gut und richtig ist.
  10. an unsere Verantwortung für unsere Mitmenschen und unsere Umwelt. Sie sind Teil unseres Lebens und damit Teil unserer Bedürfnisse, unserer Wünsche und unserer Fürsorge.
  11. an unsere Hilfsbedürftigkeit. Wir wollen und sollen uns von anderen unterstützen lassen und uns dessen bewusst sein.
  12. an Zuneigung und Liebe. Sie sind der Kern für ein menschliches Zusammenleben.
  13. an selbst gesetzte Zwecke. Nur wir selbst können unseren Zielen und Handlungen Sinn geben.
  14. an die Verbindlichkeit unserer Ansprüche. Selbstverantwortung, Freiheit und Selbstverpflichtung gehören für uns zusammen.
  15. an den Zweifel. Er ist die Triebfeder für jede Art von menschlicher Veränderung, Offenheit, Selbstreflexion und Kritik.
    an die Vorläufigkeit aller Weltinterpretationen. Unsere sogenannten Erkenntnisse können jederzeit geändert und verworfen werden.

  16. an die Bedeutung der Praxis. Handeln ist wichtiger als urteilen und sprechen.
  17. an die Vielfalt in der Welt. Es gibt viele Wahrheiten, viele Weisheiten und viele Arten, sich darüber auszutauschen.

Wir treffen uns um gemeinsam das Leben zu feiern. Jede Sunday Assembly hat ein Thema, das einen inhaltlichen Rahmen bietet (z.B. Neubeginn, Freier Wille, o.ä..) und in dem wir unsere Haltungen, Überzeugungen und Ziele ausdrücken und reflektieren. Zum Programm gehören Lieder, eine Lesung, ein kurzer Vortrag, ein interaktives Spiel zum Auftauen und ein Beitrag, bei dem jemand aus der Community erzählt, wie er oder sie mit dem jeweiligen Thema persönlich umgeht. Und dann noch mehr Songs zum Mitsingen!

Neben den Assemblies, die einmal im Monat (surprise!) an einem Sonntag stattfinden, gibt es weitere Aktivitäten, die wir Smoups nennen (abgeleitet von “small groups”). Hierbei tun sich Leute aus der Community zusammen, um gemeinsam zu helfen und unsere Ziele umzusetzen. Das kann eigentlich alles sein, was mit unserem Motto zu tun hat.

Unser Motto

Live Better. Wir glauben an das eine Leben, von dem wir sicher sind, dass wir es haben. Darum wollen wir es gestalten. Dazu möchten wir inspirieren, zum Nachdenken anregen und gemeinsam praktische Ideen zu entwickeln, die dabei helfen können, das Leben nach unseren eigenen Vorstellungen zu Leben und die Person zu sein, die wir sein möchten.

Help Often. In dem einzigen Leben, von dem wir sicher sind, dass wir es haben, wird die Hilfe jetzt benötigt, nicht später. Darum ist die Sunday Assembly eine aktive Gemeinschaft, die Hilfe leistet wo sie benötigt wird.

Wonder More. Das Leben, das wir leben, bietet immer wieder neue, spannende Perspektiven. In gemeinsamen Vorträge und Lesungen, beim Singen und sogar beim Spielen zelebrieren wir die wunderbare Welt, in der wir leben, gemeinsam mit anderen Menschen.

Die Sunday Assembly

  1. Ist zu 100% eine Feier des Lebens. Wir sind aus dem Nichts geboren und wir gehen ins Nichts. Lasst uns gemeinsam Spaß haben am Leben.
  2. Wir haben keine festen Texte, so dass wir das Wissen aus allen Quellen nutzen können.
  3. Hat keine Gottheit. Wir haben nichts am Hut mit dem Übersinnlichen, aber wir machen dir keine Vorwürfe, wenn es dir damit anders geht.
  4. Ist radikal inklusiv. Alle sind willkommen unabhängig von persönlichen Einstellungen – dies ist ein Ort der Liebe, der offen und akzeptierend ist.
  5. Kostet keinen Eintritt, ist non-profit und wird durch Freiwillige organisiert. Wir bitten um Spenden, um unsere Ausgaben zu decken und die Gemeinschaftsaktivitäten zu unterstützen.
  6. Hat eine Community-Mission. Durch unsere Action Heroes (du!) werden wir eine Kraft für das Gute sein.
  7. Ist unabhängig. Wir akzeptieren kein Sponsoring oder machen Werbung für andere Unternehmen, Organisationen oder Dienstleistungen.
  8. Ist hier um zu bleiben. Mit eurem Engagement wird The Sunday Assembly die Welt besser machen.
  9. Wir sagen euch nicht, wie ihr leben sollt, aber wir werden versuchen euch dabei zu helfen, euer Leben so gut wie möglich leben zu können.
  10. Und denkt an Punkt 1… Sunday Assembly ist eine Feier des einzigen Lebens, von dem wir wissen, dass wir es haben.

Was solltest du von einer Sunday Assembly erwarten?

Schon durch das Dabeisein solltest du Energie geladen, revitalisiert, erholt, erfrischt und deine Batterien wieder aufgeladen sein. Egal, was das Thema der Assembly ist, sie wird Sorgen lindern, Liebenswürdigkeit hervorbringen und einen Schuss Transzendenz in den Alltag bringen.

Aber das Leben kann hart sein… Es ist hart. Manchmal passieren guten Leuten schlechte Dinge. Wir alle kennen Momente der Schwäche, oder das Leben ist gerade einfach nicht fair. Wir möchten, dass The Sunday Assembly ein Haus der Liebe und des Mitgefühls ist – wo auch immer, egal in welcher Situation du gerade bist, du bist willkommen, akzeptiert und geliebt.

Am wichtigsten ist, hab Spaß, sei nett und mach mit.